Herdfeuer 15

Art-Nr.: 015

Beschreibung:

 Heft 15, 5. Jahrgang 2007

 
Verschiedene Autoren, 44 Seiten. Offene Ausgabe.
 
Inhalt:
 
  • Eira: Biene und Ameise
  • GardenStone: Ich glaube..
  • Hengist Gerdson: Huginn und Muninn
  • Macha, Michaela: Ostara-Fest
  • Rosenmeyer, Maria: Eiche
  • Schetter, Sebastian: Der "Rheingold-Ritus"
  • Voenix: Grottis Zaubermühle
 
Immer wieder erreichen uns Anfragen, aus denen hervorgeht, dass bei vielen nach wie vor Unsicherheiten und Berührungsängste bei der Ausrichtung auch einfacher Formen des Blót bestehen. Deshalb enthält diese Ausgabe als kleinen Schwerpunkt zwei Beiträge, die viele weitere Praxishilfen und Anregungen vermitteln können. Peter Walthard stellt den möglichen Gesamtverlauf eines heiligen Festes dar, während Sebastian Schetter eine ausführliche Darstellung vom Ablauf des rein liturgischen Teiles bietet, wie sie sich im Rheingold-Bund herauskristallisiert hat. Eröffnet aber wird das Heft mit einer Betrachtung von Voenix über das “Mühlenlied” (Grottasöngr) und dessen Deutung, das – da nicht Teil des Codex Regius – nicht in allen deutschen Edda-Ausgaben mit abgedruckt ist.
« Herdfeuer 14 | Zurück | 16 - Wilde Jagd »